Seiten

Dienstag, 25. August 2015

{leckeres} Nektarinen-Smoothie

Was kleines für zwischendurch für "Mutti" und den Bauchbewohner? Da muss doch mal ein Smoothie her! 

Um ehrlich zu sein, habe ich mich noch nie an den ganzen Smoothie-Rezepten probiert. Es gibt ja die verrücktesten Sorten und alle klingen irgendwie lecker. Bei uns war eine Nektarine "übrig" und hat sich perfekt angeboten, mit in den Mixer zu springen.

Ihr wisst ja, dass ich nicht allzu talentiert in der Küche bin, aber das ist tatsächlich was für mich! Ein bißchen Joghurt könnte gut zum Obst passen, noch ein wenig Süße - da werde ich ja fast experimentierfreudig. Einfach alles rein in den Mixer und schwuppdiwupp ist das fruchtig, leichte Zaubergetränk fertig. Bin ganz stolz auf mein Getränk (lacht nicht :-)) und werde bestimmt noch weitere Sachen probieren. Dann mal mit Rezept und vielleicht mal was Grünes!



 Fruchtiger Nektarinen-Smoothie

für eine Portion benötigt ihr:

1 Nektarine (mit oder ohne Schale, wie ihr mögt)
125 gr. Naturjoghurt (ein kleiner Becher)
1 TL Agavendicksaft/-sirup

Alle Zutaten in einen Mixer geben und zu einem glatten Smoothie pürieren. 
Ab ins Glas damit und schmecken lassen!




Macht's hübsch und viel Spaß beim "smoothien" mit euern Lieblingsfrüchten!


Ab damit zu:

Kommentare:

  1. Mmmhhh.. da wird sich der kleine Bauchbewohner aber freuen... yammih!! Mein Bauch würde sich auch freuen, auch ohne Bewohner.. grins breit!! Vielen Dank für das schöne Rezept! Ganz liebe Grüße (und raus mit Euch an die frische Luft ;))) Herzlichst, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hehe, schmeckt mit und ohne Bewohner :) ... Sehr wohl! Wir gehen jetzt an die frische Luft ;)))
      Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  2. Mmmhhh...lecker.
    Ich muss erst noch mal frisches Obst besorgen, bevor ich mir einen Smoothie mixen kann. Obst geht hier immer weg wie nix. Nektarinen im Smoothie habe ich noch nie probiert, werde ich demnächst mal testen.
    Liebe Grüße,
    Kerstin M.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Mach mal, bin gespannt wie es dir schmecken wird. Bissl herber als Erdbeeren & Co., aber sehr lecker! Liebe Grüße!!

      Löschen
  3. Hallo liebe Nadja,
    ich mache es ähnlich wie Du: ich nehme das Obst, was im Hause ist und quirle es gut durch.
    Am Liebsten trinke ich Mango mit Birne und Apfel und Limette, also eine bunte Mischung.
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja super! Mango mag ich auch gern (macht sich nur immer so doof mit dem Kern...)! Und diese Kombination probier ich bestimmt auch mal aus - klingt sehr lecker. Dankeschön dafür :-)

      Löschen
  4. Mmmhh...schaut sehr lecker aus...und überhaupt finde ich deinen Blog wunderschön...
    Liebe Grüße
    Dagmar

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist ja lieb, Dankeschön dafür!! :-) ... Liebe Grüße zu dir!

      Löschen
  5. Tolles Rezept!!!
    Das werde ich gleich mal ausprobieren😀
    Dankeschön
    Liebe Grüße
    Silvia

    AntwortenLöschen
  6. Das hört sich wirklich lecker an und gesund ist es auch noch. Das werde ich bestimmt mal testen.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-) ... Ich geh mal davon aus, dass es bissl gesund sein könnte ;)))

      Löschen
  7. Oh, sehr fein! Ich habe mir früher öfters Mango-Lassi gemacht, aber mit anderen Obstsorten schmeckts sicher auch sehr gut :D
    Liebe Grüße, Christine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich werde mich bestimmt auch noch an anderen Sorten probieren ... Bin auf den Geschmack gekommen :)

      Löschen
  8. Mmmmhhh. Klingt lecker muss ich unbedingt mal testen.

    Gruß
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Viel Spaß dabei, man kann nix falsch machen ;-) ... Liebe Grüße!

      Löschen
  9. Das liest sich nicht nur gut, sondern sieht auch toll aus! Da ich den Spleen habe, alle möglichen Obstsorten eher im harten Zustand zu essen, frag ich mich gelegentlich, was ich mit den reifen, weichen Früchten so alles noch anstellen kann. Bei Bananen mach ich meist ein Porridge zum Frühstück, aber Nektarinen...da muss ich unbedingt dein Rezept ausprobieren!
    Danke auch für deinen netten Kommentar, auch ich wünsche für die verbleibenden Wochen alles Liebe!
    Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja probier es mal aus! Ich bin sonst auch eher der Freund von "knackigem Obst" ;-) ... Aber manchmal, da ist es dann doch schneller reif als man denkt. ... Seeehr gern!! ... Liebste Grüße zu dir!

      Löschen

Dankeschön für's Vorbeischauen und für eure lieben Worte ... ♥