Seiten

Dienstag, 23. Februar 2016

{genähtes} Häkelnadel-Etui "Knüttelhaken"

Und schwupps sind wieder zwei Wochen rum - eine kleine unangekündigte Blogpause. Mein kleiner Weltentdecker braucht seine Kuscheleinheiten, will bespaßt und einfach nur beobachtet werden. Eine wunderbare Zeit! Leider muss der Blog da doch immer mal hinten anstehen. ABER: ich war nicht ganz untätig und kann euch heute wieder was hübsches zeigen. Für die liebe Andrea durfte ich ihr neues eBook testen/probenähen. Ein Häkelnadeletui namens "Knüttelhaken". Knüttelhaken ist übrigens das plattdeutsche Gegenstück zur allgemein bekannten Häkelnadel, niedlich oder?

 
Da ich selbst keine Häkelnadeln besitze, habe ich meine Mutti um Nadeln für die Bilder gebeten. Sie kam fröhlich und munter mit einer Plastiktüte voll an. Alle Größen kreuz und quer in der Tüte. Da musste definitiv Ordnung ins Nadelchaos gebracht werden. Knüttelhaken kam zum perfekten Zeitpunkt!! :-)


Über den "Nadelfächern" ist eine kleine Klappe platziert. Diese sieht nicht nur hübsch aus, sondern verhindert auch das Rausrutschen der Häkelnadeln. Die Klappe und auch das Etui selbst sind mit einer Paspel verziert. So langsam habe ich den Paspel-Dreh aus! In der Anleitung wird auch erklärt, wie die einzelnen Fächer an eure unterschiedlich dicken Häkelnadeln angepasst und genäht werden können.



Auch das kleine Reißverschlussfach mag ich total gern. Hier finden z.B. eine kleine Schere, Reihenzähler oder ein Maßband ihr neues Zuhause.


Knüttelhaken wird mit einem (Gummi-)Band und einem hübschen Knopf geschlossen. So kann definitiv nix rausfallen!


Ich habe wieder mal einen Knopf mit Stoff bezogen. Das scheint langsam eine meiner Lieblingsbeschäftigungen zu werden :-).


Alle Schritte im eBook sind ganz leicht, verständlich und ausführlich in Text und Bild dargestellt, sodass die Anleitung auch super für Nähanfänger geeignet ist!

Bis zum 25.02.2015 gibt es 10% Rabatt auf das eBook in Andreas dawanda-Shop. Also hoppst mal schnell rüber, wenn sich eure Häkelnadeln auch über eine neue Unterkunft freuen würden! Der Gutscheincode lautet HalloFraeuleinAn.

Macht's hübsch und habt einen schönen Tag!

Schnitt:
Knüttelhakenetui von Fräulein An

Zubehör: 
Stoffe von butinette
beziehbare Knöpfe von snaply
Vlies H640 & H250 und Gummikordel aus meinem Sammelsurium

Verlinkt bei: 

Kommentare:

  1. Wie wundervoll. Genau so etwas fehlt in meiner Sammlung noch und würde glatt zu meinem heutigen Wolldascherl passen. Deine Stoffwahl finde ich ganz große Klasse.
    Herzlichst Ulla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Na dann, ni wie ran an die Vergrößerung der Sammlung, liebe Ulla :-)

      Löschen
  2. Hallo liebe Nadja,
    das Etui für die Häkelnadeln ist wunderwunderschön geworden. Die Paspel sieht total gut vernäht und absolut edel aus. Das Etui wird sicher vielgeliebt sein und praktisch ist es noch dazu. Zauberhaft !
    Viele liebe Grüße, Synnöve

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankecshön, liebe Synnöve. Ich hoffe, dass vielgeliebt sein wird - mal schauen :-)

      Löschen
  3. Was für eine hübsche Idee, liebe Nadja! Das wäre was für meinen Handarbeitskorb. Da kugeln nämlich alle Nadeln durch die Gegend und verheddern meine Wollreste ;)) Zwei Wochen sind ruckizucki um mit einem Zwergen-Mensch, nicht wahr?! Ich erinnere, mich daran, dass sogar der Tag erst nach der Mittagszeit anfängt ;)) Gib meinem kleinem Mann ein Nasenküßchen von mir. Ganz liebe Grüße und eine Umarmung, Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei Wochen gehen rum wie nix, ich sag es dir ... Das Küsschen wurde ganz erfreut aufgenommen :-)

      Löschen
  4. Soooo sooo schön, Nadja!!! <3 <3 <3

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c:

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Daaaaaaaaaaaaaaaaaankeschöööööööööööön! <3

      Löschen
  5. Hallo,
    ich finde dein Etui rundum gelungen.
    Viele Grüße
    Ursula

    AntwortenLöschen
  6. Das Etui ist nicht nur niedlich, sondern wunder- wunderschön. Der Farbton ist einfach zum Verlieben. Er ist einfach so schön warm zum Anschauen!

    Allerliebst,
    Viktoria

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich mag die Farben auch total gern. Ich könnte alles in solchen Farbtönen nähen :-)

      Löschen
  7. Knüttelhaken habe ich noch nie gehört, ein tolle Wort. Deine Tasche ist sehr schön geworden, wie sorgfältig sie genäht ist. Ich habe gerade mal zwei Knüttelhaken, da lohnt sich so eine Tasche wohl kaum.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Nadja,
    trotz Minimenschlein schleppst du dich tapfer an Nähmaschine und Rechner.
    Wie schaffst du das nur?
    Ehrlich, auch ohne Baby bleibt mir oft wenig Zeit zu bloggen und wenn ich bedenke, wie das Leben mit kleinen Kindern war... da ist jede Blogpause nur legitim.

    Deine Häkelnadeltasche ist so schön geworden.
    Allerdings geht es mir ähnlich, wie dir.
    Besitze ich 2 Häkelnadeln? Oder sind es sogar 3? Auch meine Ma hätte keinen Bedarf.
    Ich warte dann mal, was dir als Nächstes einfällt ;o)
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  9. Ein total schickes Täschchen für deine Knüttelhaken!
    Ganz liebe Grüße und einen schönen Abend,
    Christine

    AntwortenLöschen
  10. Knüttelhaken ist ja ein netter Ausdruck! Passt irgendwie! :-) Du hast ja eine Menge Knüttelhaken, da lohnt sich absolut so eine großartige Tasche. Diese Tasche in etwas länger könnte ich perfekt für all meine Pinsel gebrauchen. Da habe ich eine Menge von. Groß, klein, dick, dünn. Du hast auch wieder so exakt und genau gearbeitet. Das sieht sehr professionell aus. Wahnsinn!!! So, aber jetzt weg von der Nähmaschine, der Kleine ruft! ;-) Genieße die Zeit in vollen Zügen und habt viel Spaß beim Wickeln, Stillen, Spazierengehen und Schmusen. Liebe Grüße an den kleinen Mann... Michaela

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Nadja,
    so, jetzt komm ich auch mal dazu mich mal durch die Blogposts der letzten Tage zu klicken. Wie schön das Täschlein ist..... und so genial durchdachte Details wie die Klappe und das Reißverschlusstäschen für den Kleinkram. Voll toll! Voll meins! Auch der Stoff passt super.... und wie einfach man die Mama glücklich machen kann.

    Und wegen Deiner kleinen Auszeit - mach Dir da mal keinen Kopf. Dein Leben 1.0 geht aktuell vor. Glaub mir wenn ich sage, dass diese wunderbare Zeit leider Gottes viel zu schnell vorbei geht. Ich denke noch heute (und 7 Jahre später) gerne daran zurück.

    So lass es Dir gut gehen,
    Pamy ♥

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Nadja, wunderschönes Etui hast Du da gezaubert! Ja, ja, das mit der unfreiwilligen Blogpause kommt mir irgendwie bekannt vor ;o) Ich wünsche Dir noch eine schöne Restwoche. Liebste Grüße Kerstin B.

    AntwortenLöschen
  13. Schade, dass ich nicht häkel. Denn so ein schönes Täschchen hätte ich auch gerne für diese kleinen Nadeln.
    Du hast einen tollen Stoff dafür ausgesucht.
    Dir wünsche ich eine schöne Zeit mit Deinem kleinen Weltentdecker.
    Ganz liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
  14. das ist ganz klasse geworden Nadja! Wenn ich nähen könnte würde ich es mir auch machen. Meine Häkelnadeln fristen Ihr Dasein in einem Federmäppchen was eigentlich für Stifte gedacht ist.
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende, Nina

    AntwortenLöschen
  15. Da wurde dann gleich ein sehr schönes Geschenk für die vielen Häkelnadeln Deiner Mutter draus :-) und sie kann sie wohl geordnet wieder mit nach Hause nehmen.
    Schönes Wochenende und liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
  16. Liebe Nadja,
    wie praktisch ist denn das?? Das könnte ich auch gut gebrauchen. :-)
    Alles Liebe
    ANi

    AntwortenLöschen
  17. Liebe Nadja,

    genieß du bloß ausgiebig den kleinen Zwerg. Diese schöne Zeit geht so schnell vorbei. Wir warten hier einfach geduldig auf dich und rennen bestimmt auch nicht weg :-) Da ich nicht häkele würde ich deine schöne Tasche glatt für meine Stifte mißbrauchen die immer auf meinem Nachttisch rumliegen. Sehr hübsch!

    Liebe Grüße aus Berlin
    Doreen

    AntwortenLöschen

Dankeschön für's Vorbeischauen und für eure lieben Worte ... ♥